• en
  • Die 8F und Pure Salmon Foundation
    Bildung als Mittel,
    um die positive Wirkung
    von Pure Salmon weiter
    zu verstärken
    Befähigung durch Bildung

    Durch Bildung setzt sich die Stiftung dafür ein, Menschen auf globaler und lokaler Ebene in die Lage zu versetzen, den Wandel zum Positiven zu beschleunigen, den Pure Salmon vorantreibt: eine gesündere, ressourcen-schonende Lebensmittelindustrie.

    Die 8F Pure Salmon Foundation wird eine private gemeinnützige Stiftung sein, die die Mission von 8F und Pure Salmon weiterführt: das Wohlergehen der Welt durch die Bereitstellung sauberen, gesunden Proteins zu verbessern und gleichzeitig die Umwelt, die Ozeane und deren Ökosysteme zu schützen.

    Schon gewusst?

    Die Tierhaltung ist u.a. für über 70% des weltweiten Süßwasserverbrauchs, 18% der Treibhausgasemissionen sowie die Nutzung von 38% der gesamten Landfläche der Welt und 90% der Rodungen des Amazonas verantwortlich.

    Mehr Achtsamkeit für
    die Auswirkungen von
    Lebensmittelproduktion
    und -verbrauch auf unsere Umwelt

    Die Produktion von Nahrungsmitteln beeinflusst den Boden, die Wälder, die Seen, die Ozeane und die Luft. Nicht-nachhaltige Praktiken der Lebensmittelerzeugung haben in den letzten Jahrzehnten die Ökosysteme unseres Planeten stark geschädigt. Es ist dringend geboten, diese negative Entwicklung umzukehren.

    Die Veränderung der Ernährungsgewohnheiten der Weltbevölkerung ist eines der wirksamsten Instrumente, um die Lebensmittelindustrie zu mehr ethischen und nachhaltigen Praktiken zu bewegen. Deshalb ist eine der Säulen der Stiftung, das Bewusstsein für dieses Thema zu schärfen und den Menschen zu helfen, sich (verantwortungs)bewusster zu ernähren. Dazu gehören die Reduzierung des Fleischkonsums und die Erhöhung des Anteils an nachhaltig produzierten Lebensmitteln.

    • Sponsoring von Kampagnen zur stärkeren Sensibilisierung für dieses Thema und der Erstellung von Lehrmaterialien in Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen, Regierungen, NGOs und Meinungsbildnern, die auf diesem Gebiet tätig sind.
    • Durchführung von Workshops in Anlagen von Pure Salmon sowie Teilnahme an Veranstaltungen, die sich mit den Auswirkungen verantwortungsvoller/n Lebensmittelproduktion und -konsums befassen.

    Schon gewusst?

    Die Tierhaltung ist u.a. für über 70% des weltweiten Süßwasserverbrauchs, 18% der Treibhausgasemissionen sowie die Nutzung von 38% der gesamten Landfläche der Welt und 90% der Rodungen des Amazonas verantwortlich.

    View More ↓ View Less ↑
    Verbesserung der
    Beschäftigung
    im landgestützten
    Aquakultur-Sektor
    Damit schaffen wir neue berufliche Entwicklungsperspektiven für die lokale Bevölkerung.

    Die landgestützte Aquakultur kann die Welt mit nahezu unbegrenzten Mengen an gesunden und sauberen Proteinen versorgen, die sie überall auf umweltfreundliche Weise produzieren. Daher verspricht die Entwicklung der RAS-Aquakulturindustrie eine bessere Zukunft für unseren Planeten sowie dessen Bevölkerung und bietet enormes Wachstumspotenzial für die kommenden Jahrzehnte. Um das zu weiter zu fördern, wird die Stiftung in Bildung investieren. Damit werden berufliche Entwicklungschancen geschaffen, was wiederum Fortschritt und Innovation innerhalb der Branche fördert.

    Entwicklung von Aquakulturprogrammen, speziell für RAS-Technologie, in Zusammenarbeit mit Experten und Universitäten auf der ganzen Welt.

    • Bildungs-Förderung für benachteiligte junge Menschen durch die Finanzierung ihrer Studiengebühren und das Angebot von Praktika.

    Schon gewusst?

    Lachs hat einen sehr niedrigen Gehalt an gesättigten Fettsäuren und ist eine großartige Eiweißquelle. Er enthält Omega-3-Fettsäuren, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmten Krebsarten, Demenz und anderen kognitiven Erkrankungen, wie z.B. rheumatoider Arthritis, verringern können. Lachs ist auch eine der besten Quellen für Vitamin B12, Kalium, Eisen und Vitamin D. Experten zählen Lachs zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt.

    Schaffung von Anreizen für Menschen, sich gesünder zu ernähren
    „Du bist was du isst“ - eine gesündere Ernährung führt direkt zu einem glücklicheren Leben.

    Aus diesem Grund wird die 8F und Pure Salmon Foundation mehrere Initiativen umsetzen, um Menschen zu helfen, richtige Entscheidungen zu treffen, auch wenn diese nur begrenzten oder keinen Zugang zu fundierten Informationen haben.

    • Partnerschaften mit Ärzten, Schulen, NGOs und privaten Unternehmen, um für Eltern und Kinder geeignetes Informationsmaterial über gesunde Ernährung zu erstellen.
    • Ausgabe von kostenlosen Lachsmahlzeiten an Kinder.

    Schon gewusst?

    Lachs hat einen sehr niedrigen Gehalt an gesättigten Fettsäuren und ist eine großartige Eiweißquelle. Er enthält Omega-3-Fettsäuren, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmten Krebsarten, Demenz und anderen kognitiven Erkrankungen, wie z.B. rheumatoider Arthritis, verringern können. Lachs ist auch eine der besten Quellen für Vitamin B12, Kalium, Eisen und Vitamin D. Experten zählen Lachs zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt.

    View More ↓ View Less ↑

     

    ERSTE INITIATIVEN IN LESOTHO

     

    Die Stiftung wird zum Start des Projekts im Königreich Lesotho gegründet, einer neuen Anlage im Hochland der Region Butha-Buthe. Diese Anlage wird in Partnerschaft mit der Lesotho National Development Corporation (LNDC) entwickelt und 250 Arbeitsplätze vor Ort schaffen. Mit einer jährlichen Produktion von 20.000 Tonnen Lachs wird sie 8% des BIP des Landes entsprechen.

    Die ersten drei auf Lesotho fokussierte Maßnahmen der Stiftung:

    • Sponsoring eines “Advanced Aquaculture”-Studiengangs an der National University of Lesotho. Diesen ehrgeizigen Plan zur zielgerichteten Erweiterung des Kurrikulums wird Pure Salmon in Zusammenarbeit mit einer kanadischen Universität umsetzen.
    • Finanzierung von jährlich 15 internationalen Schüler-Praktika, zunächst in der Anlage von Pure Salmon in Polen und dann – sobald diese in Betrieb ist – in der Anlage in Lesotho. Dort erhalten sie eine fundierte Ausbildung am Arbeitsplatz.
    • In der Region Butha-Buthe werden für Kinder in den ersten 10 Jahren des Betriebs der Anlage jährlich eine Million kostenlose Lachsmahlzeiten an Schulen und Waisenhäuser verteilt.”